Befreiung von Fremdenergie​​ – Masterkurs

Befreiung von Fremdenergie​

Masterkurs

Schluss mit Selbst-Manipulation & Fremdbeeinflussung.

Play Video about header home

Was steuert dich wirklich?

Schattenspiele der Illusion, Täuschungen und Realitäten

In 8 Lektionen bekommst du erhellende Impulse für deine Bewusstseins-Erweiterung. Aufbauend auf den Basiskurs "1x1 der Fremdenergie" nehmen wir dich mit in die Tiefen der geistigen Ablenkungsspiele, um selbst bewusst aus diesem Systemspielen auszusteigen.

In den Videos geben wir dir Klarheit über die energetischen Manipulations- und Beeinflussungsmechanismen. Damit du die Irrwege der Spiritualität verlassen kannst, um dich selbst zu finden. 

Bist du bereit für die Wahrheit, und die innere Befreiung von Abhängigkeiten und Zwängen? Es ist Zeit, die Matrix-Endlosschleife zu verlassen! 

Raus aus der Fremdsteuerung und rein in das selbstbestimmte Leben

Wie du dich selbst befreist

Du willst die wahren Ursachen von Symptomen und Selbstsabotage-Programmen wissen? Du willst wissen, was die Faktoren sind, die uns krank, degeneriert und bewusstlos machen. 

Wir zeigen dir, weshalb die mental-emotionalen Musterschleifen so hartnäckig sind und wie du sie aufbrechen und verändern kannst. 

Geistiges Erwachen durch

das Löschen von Dauerschleifen und Überschreiben Sabotageprogrammen.

Spirituelles Erwachen durch

Einsatz deiner geistigen Fähigkeiten, um dein Leben selbstbestimmt zu leben.

Breche die alte Normalität auf und bringe die Wahrheit ins Licht

Befreie dich von dem was dich belastet & das Leben wird leicht.

Perfekt für Dich, wenn Du ...

Nichts für Dich, wenn Du ...

Unser Bewusstsein ist DIE einzige Realität, die unser Leben bestimmt.

Unterbreche den Kreislauf der Manipulation.

Du sprengst Deine mentalen, emotionalen, geistigen und genetischen Begrenzungen.

INHALTE der 8 Lektionen:

Konkrete Übungsanleitungen

Beende den Lebenskampf und komm aus deiner Leidensschleife heraus. Wenn du wissen willst, wie das geht, dann sei hier mit dabei. Wir führen dich von der Selbsterkenntnis in die Selbstermächtigung.

Im Masterkurs bekommst Du:

für 399 Euro

Mein Geschenk an dich:
Entscheidest du dich für den Masterkurs,
ist der Basiskurs inklusive.

Was unsere Kunden sagen....

Häufig gestellte Fragen und Antworten

(Q & A)

Es gibt eine Ja- und Nein-Antwort. Einerseits gilt:
Wenn du denkst, du müsstest dich schützen, bewirkst du erst recht energetische Angriffe. Und je größer dein Schutzbedürfnis ist, desto häufiger und stärker werden die Angriffe ausfallen. Die entsprechenden Reaktionen auf alle Schutzbemühungen sind energetische Angriffe. Fakt ist, dass es in der Astralebene eine Vielzahl an Dämonen, zerstörerische Wesenheiten und destruktive Energien gibt. Bist du im Zustand des reinen Bewusstseins, brauchst du dich nicht zu schützen. Schutz beruht immer darauf, dass du dich als Opfer fühlst und in irgendeiner Weise dein wahres Selbst nicht erkennst und anerkennst. Dann wird jeder destruktive, zerstörerische Anteil in dir die energetische Dependenz im Außen widergespiegelt bzw. angezogen. In der unbewussten Folge wirst du misstrauischer und noch vorsichtiger, glaubst, dich noch mehr schützen zu müssen. Dann ziehst du immer wieder die gleichen fremdenergetischen Muster an, die dein Leben so lange dominieren, bis du das Muster erkannt hast. 

Andererseits gibt es auch in der Astralwelt Hierarchien, in denen es auch wirklich sehr störende astrale Wesensformen gibt, die weder wandelbar, noch integrierbar sind. Die müssen einfach wirklich nur raus aus deinen Energiefeldern. Vor denen kannst du dich nur dadurch schützen, indem du in deiner Zustandsschwingung hochschwingend glücklich bist. Das ist der Schwingungszustand deiner Ur-Essenz, deiner Schönheit, deiner Kraft und Macht, in dem dir kein Wesen, keine Energie, kein Parasit bei dir einziehen kann. Je klarer du bist, umso weniger kannst du manipuliert und abgelenkt werden.

Ich halte die Christusenergie generell für „verseucht“. Das klingt etwas hart, aber leider wahr.  Sie ist mit satanischen Ritualen und der Saturnenergie aufgeladen. Dadurch wirkt sie subtil manipulativ und beeinflusst dich erst negativ, wenn du in den geistigen Räumen höherschwingender Energie unterwegs bist. Viele merken es erst dann, wenn sie in ihrer Entwicklung nicht mehr weiterkommen und immer wieder in Schuld- oder Machtmissbrauch verwickelt werden

In diesem Zustand ist es sehr leicht möglich, dass sog. Fremdenergien in unser Ätherfeld und Astralkörper ziehen.

Natürlich kann das Herz blockiert oder emotionsgestört sein, und damit kann viel „schiefgehen“. Aber für mich ist der bewusst gefühlte Herzschlag das Zeichen für die „echte“ Verbindung mit dem Herzen und damit mit der Quelle, und den halte ich nicht für manipulierbar. Ich konnte diesen Herzschlag bis vor einiger Zeit nicht spüren, nach viel Heilarbeit ist er nun ganz klar, und wenn ich ihn spüre, fühle ich mich tatsächlich immer „voll angebunden“, und wenn er fehlt, fühlt sich auch was „im Feld“ nicht stimmig an. Was hältst Du also von diesem Zeichen für Verbindung?

Wir müssen bei diesen Begrifflichkeiten mehr Differenzierung reinbringen. Sprechen wir von der sog. zwischenmenschlichen Liebe, dann ist Angst der Gegenpol. Man bezeichnet sie oft als die zwei Hauptpole von Licht und Dunkelheit. Wobei extremes Licht genauso „schädlich“ wirken kann, wie extremes Dunkel. Es ist an der Zeit, dass sich beides wieder in der Ur-Liebesenergie vereinen. Diese Ur-Liebesenergie heißt oft bedingungslose Liebe. Ich nenne sie ESSENZ. Die Essenz ist die Urkraft des Universums, die Urenergie. Darin ist alles enthalten, daraus hat sich auch die Dualität entwickelt.

Nur über und mit Bewusstsein. Bewusstsein ist der Grad deiner Wahrnehmung. Mit einem 3-dimensionalen Verstandeskonzept kommst du nicht weit. Du handelst in diesem Konzept aus dem niederen Bewusstsein/Unterbewusstsein.

Das bedeutet, du wirst vom eigenen Ego und dem kollektiven Ego bestimmt. Das ist Fremdbestimmung höchster Güte, ohne dass man es merkt. Bist du allerdings sensibel, merkst du es und dein Leben erscheint falsch und anstrengend. Es verzehrt unendlich viel Lebensenergie und endet meistens im Kampf und Krampf. Mit dem Ergebnis: Gier, Neid, Angst, Scham, Schuld, Hilflosigkeit, Frust, Ohnmacht oder Macht und führt immer zu Trennung und Abspaltung unserer wahren Bedürfnisse und Gefühle.

Was es braucht, ist kontinuierliches Selbstvertrauen, authentische Disziplin, um deine geistigen Fähigkeiten auszubauen. Um in die Essenzerfahrung zu kommen, benutze ich den Essenzatem. Die Anleitung dazu findest du im 9. Schlüssel des Buches: DER ALLSENSES CODE. Wendest du den Essenzatem an, wird dein Bewusstsein weiter und die erkennst, dass alles einer Ur-Quelle entspringt, nicht wertend und urteilend, sondern bedingungslos liebend.

Natürlich kannst du spirituelle Praktiken benutzen. Benutze sie solange, wie sie dir auf deinem Entwicklungsweg nützlich und hilfreich sind. Betrachte sie als Krücken, die dir vielleicht Stütze und Wegweiser sind, bis dein geistig-energetisches Fortbewegen ohne Hilfsmittel möglich ist.
Wenn du merkst, dass du nicht weiterkommst, lasse sie los. Viele Werkzeuge sind der „anderen“ Seite unterwandert und führen dich noch tiefer in die Illusion. Letztlich sind alle Werkzeuge da, um dich entweder zu unterstützen oder zu behindern. Finde es selbst heraus.

Nein, du darfst lernen, nicht mehr zu bekämpfen, zu werten und zu urteilen. Ignorieren bedeutet oft „dagegen“ zu sein. Schau dir deine Gefühle an. Wir können nicht den Tag von der Nacht trennen, wir können auch nicht so tun als sei alles gleich, denn die Pole sind ja in unserer materiellen Welt noch da. Sorge dafür, dass du unterscheiden lernst und dir „Das Annehmen was ist“ leicht und bedingungslos möglich ist.

Zulassen heißt Loslassen und Loslassen heißt Zulassen. Die Unterscheidung und der jeweils richtige Einlass-Einsatz sind entscheidend. Du kannst z.B. deine Angst auch nicht loslassen, bevor du sie nicht zugelassen hast. Denn du kannst nur das Loslassen, was du zuvor gehalten hast. Es geht nicht ums Bekämpfen und Wegmachen, sondern um die negative Ladung bzw. daran gebundene Information zu verändern, damit die Energie wieder frei fließen kann.
Es braucht dazu die Bereitschaft hinzuschauen, wie und was wirklich ist, losgelöst von deinen Einstellungen und Sichtweisen. Dies geht oft nicht, weil wir nicht sehen, was die Wirklichkeit ist, sondern werden beeinflusst und gelebt von unseren eigenen oder fremden Bewusstseins-Programmen. Diese Programme sind das sog. Unterbewusstsein. Dies ist geprägt von Ängsten, Mangel, Vorstellungen und Wünschen.
Selbsterkenntnis braucht die Distanz vom Geschehen, um deine jeweiligen unterbewussten Programme und Muster zu erkennen. Das ist einfacher als du denkst, denn du reflektierst sie immer über deine Emotionen. Also lasse dich zukünftig auf die Umstände oder Geschehnisse ein, wie auf einen Film, damit du ihn tiefgründig beobachten und erfühlen kannst. Wann immer du den Lebensfilm auf der Leinwand deines Lebens anhälst, weil er dir nicht gefällt, startet die Bewertung, Verurteilung, die Selbstsabotage und die erzeugst Trennungsenergie, weil du versuchst, das Negative loszuwerden oder zu unterdrücken. Jede Form von Abwehrhaltung deines Leben gegenüber, verstärkt den Schatten deiner Selbstverleugnung. Dadurch hälst du nicht nur deinen Lebenserkenntnis-Prozess an, sondern ziehst auch noch Fremdenergien in dein Körperfeld. Dies ist ein perfider Wiederholungskreislauf, der nur mit Bewusstsein zu unterbrechen ist.
Die Beobachtung des Verstandes öffnet dir vollkommen neue Türen. So schaffst du „mehr“ Bewusstseinsklarheit. Um das geht es. Je mehr Klarheit, desto weniger Schatten. Es kommt nur darauf an, wohin du wie deinen Fokus richtest. Die Identifizierung mit dem Verstand schafft alle undurchsichtigen Schatten von Vorstellungen und Konzepten, wie das Leben sein sollte.
Durch die Selbstbeobachtung kommt Klarheit in unser Leben, sie schafft Bewusstsein. Selbstbeobachtung schafft automatisch Selbstkorrektur. Warum? Weil jede Illusion sich nur als Illusion selbst entlarven kann.

In der Quantenphysik gibt es nichts Getrenntes. Alles ist im Grundsatz feinstoffliche Energie und manifestiert sich für eine bestimmte „Zeit“ in grobstofflich physischer, chemischer und rhythmischer Form. Alle sichtbaren Phänomene sind gleichzeitig Energie-Wellen und physisch fester Teil. Schon Einstein erkannte in seiner Zeit, dass alles nichts anderes ist als „verdichtete Leere“. Die sichtbare Welle des Meeres ist nicht vom Meer getrennt, sie bleibt Teil davon.

Aber gleichzeitig sind Trennung und Anziehung die Basis von Aktion und Reaktion in der materiellen Dimensionsebenen (von der dritten – bis zur siebten Ebene). Dort sind Trennung und Anziehung die untrennbare und unaufhaltsame Dynamik des unbegrenzten Universums.

Das eine gibt es nicht ohne das andere. Wir erleben und erschaffen immer wieder diese Gegensätzlichkeiten. Gegensätzlichkeit schafft Spannung und Spannung schafft Bewegung, als Dynamik. Somit ist das Universum holografisch-dynamisch, das sich aufgrund von Spannung und Entspannung ständig dehnt und zusammenzieht und dadurch auch ständig neue Existenzformen schafft. Dies ist Teil der Evolution. Erlaube beides ohne Anhaftung.

Alle Aussagen und Informationen der von ALLSENSES angebotenen Kurse und Programme sowie alle in Papierform bzw. per elektronischer Medien zur Verfügung gestellten Dateien und Informationen, sind rein spiritueller Natur. Aus der zur Zeit gültigen und anerkannten wissenschaftlichen Sicht ist nichts davon bewiesen, daher haben sie keinen anerkannten Wahrheitsgehalt.

Diese Aussagen sind somit auch kein Ersatz für die Informationen bzw. Diagnosen und /oder die Behandlung bzw. Beratung von Rechtsanwälten, Steuerberatern, Ärzten, Apothekern, Psychologen, Psychiatern und Heilpraktikern bzw. staatlichen Institutionen und dies wird auch nicht empfohlen.

Ja, wie gesetzlich vorgeschrieben hast Du 14 Tage Rückgaberecht.